Neues Palais – Arnstadt

Neues Palais Arntadt - wikipedia.de

Das Neue Palais steht in Arnstadt im Ilm-Kreis in Thüringen und beherbergt heute das Schloßmuseum Arnstadt. Das Schlossmuseum hat seinen heutigen Bestand an Kunstsammlungen sowohl fürstlicher Initiative als auch der im späten 19. Jahrhundert gegründeten Museumsgesellschaft zu verdanken.

Das Neue Palais in Arnstadt ist mit seiner Hauptschauseite nach Osten ausgerichtet. Das Corps de logis hat 17 Fensterachsen ausgestattet und der Mittelrisalit wird durch die hohe Toreinfahrt und den mit goldener Brüstung ausgestatteten Altan betont. Der Dreiecksgiebel bekrönt die Ostfassade. Er trägt die Wappen des fürstlichen Paares – Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen und Elisabeth Albertine geb. Prinzessin von Anhalt-Bernburg. Süd- und Nordflügel sind ebenfalls dreigeschossig und besitzen jeweils 7 (10) Fensterachsen. Die Fassaden sind durch rustizierte Pilaster vertikal gegliedert. Die horizontale Gliederung geschieht durch umlaufende Gesimse sowie schlichte, geohrte Fensterrahmungen. Im Mittelrisalit werden die Fenster durch schlichte Dreiecks- und Rundgiebel betont. Hofseitig schließt sich an die Dreiflügelanlage im Westen ein Marstall und nach Süden der Lustgarten an, in dem bis Anfang 1989 eine Orangerie stand.

Die aktuellen Öffnungszeiten erfahren Sie auf Internetseite des Palais.

Kontaktdaten:
Neues Palis
Schlossplatz 1 99310 Arntadt
Telefon: 03628 – 602932
Internet: https://kulturbetrieb-arnstadt.de/aktuelles-schloss.html
E-Mail: schlossmuseum@kulturbetrieb-arnstadt.de


Bildnachweis: Michael Sander – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11724479


Werbung: